Onkologie

Hämatologie und Internistische Onkologie ist ein Schwerpunkt in der ärztlichen Weiterbildung, der sich mit der Therapie von bösartigen Tumoren (Onkologie), von Blutkrebsund von weiteren Blutkrankheiten (Hämatologie = Lehre von den Blutkrankheiten) befasst. In Deutschland definiert die Musterweiterbildungsverordnung der deutschen Ärzteschaft die Voraussetzungen, unter denen Fachärzte für Innere Medizin (Internisten) und Fachärzte für Allgemeinmedizin diese Facharztbezeichnung oder Schwerpunktbezeichnung erwerben können.

Sylt

Hier finden unsere Therapien statt. Bekommt ein Patient eine Chemotherapie, einen Aderlass oder eine Infusionsbehandlung, dann wir er in diesem Raum „geparkt“. Er kann in dem beruhigenden blau getönten Raum auf ein grosses Wandbild mit Wellen schauen,welches wir Dank der LED´s farblich anpassen können.

Es kommt natürlich vor, dass sich mehrere Patienten in diesem Raum aufhalten. Dank der Frische von Sylt, ist das aber kein Problem und sicher persönlicher als in der Klinik und in grosse Praxen. Zwei Patienten können hier bequem liegen, die anderen Patienten auf bequemen Stühlen sitzen.

Paris

Hier sind Sie in Paris….ein sehr persönlich gestalteter Raum von Frau Dr. Ries, die Sie hier durch Bilder und Kalender an ihrem Leben teilnehmen lässt. Professionelle Austattung, Liege, Waschbecken, Desinfektion – teilweise in den Schrankwänden – sind selbstverständlich.

New York

Hier sind Sie im Reich von Frau Dr. Wittmann…“ich war noch niemals in New York “ gilt hier nicht….Kleinigkeiten sind typisch! Frau Dr. Wittmann führt hier mit Ihnen wichtige Gespräche und plant mit Ihnen Ihre Therapien. Stets behutsam und auf Sie zugeschnitten. Sie bekommen keine falschen Versprechungen, sondern Ihrer Erkrankung angemessene Aussagen und ein professionelles Coaching.

Da sie in überörtlicher Gemeinschaftspraxis mit ihrem Ehemann Herrn Dr. Markus Klein und Herrn Olav Heringer im Medicum in Wiesbaden tätig ist, finden Sie dort auch immer in der Urlaubszeit einen kompetenten Ansprechpartner.

London

London, eines der Sprechzimmer von Frau Dr. Ries, liebevoll an Englands Metropole angenähert – selbst die Bankers Lamp in blau ist da.

Frankfurt

Frankfurt, Stadt der Banker….und damit wir immer den Durchblick behalten, haben wir dort unser Ultraschallgerät aufgestellt. Frau Dr. Wittmann führt hier die Tumornachsorgeuntersuchungen durch, macht mal schnell ’nen Aderlass , unterstützt mich unbürokratisch in der Diagnosefindung. Hier ein Problem, dort der Versuch der schnellen Lösung…einfach Schallkopf draufhalten, die geniale Verbindung zwischen Basis- und Facharzt !

Auch ein „Notfall“ kann mit einer Infusion „zwischengelagert “ werden.

Berlin

Berlin, unsere Hauptstadt…das Herzstück….

Hier werden Sie zur Ader gelassen, bekommen Spritzen, Impfungen, Wundversorgungen, ein EKG oder eine Lungenfunktionsuntersuchung

Hämatologie

Hämatologie und Internistische Onkologie ist ein Schwerpunkt in der ärztlichen Weiterbildung, der sich mit der Therapie von bösartigen Tumoren (Onkologie), von Blutkrebsund von weiteren Blutkrankheiten (Hämatologie = Lehre von den Blutkrankheiten) befasst. In Deutschland definiert die Musterweiterbildungsverordnung der deutschen Ärzteschaft die Voraussetzungen, unter denen Fachärzte für Innere Medizin (Internisten) und Fachärzte für Allgemeinmedizin diese Facharztbezeichnung oder Schwerpunktbezeichnung erwerben können.

Geriatrie

Geriatrie ist die medizinische Spezialdisziplin, die sich mit den körperlichen, geistigen, funktionalen und sozialen Aspekten in der Versorgung von akuten und chronischen Krankheiten, der Rehabilitation und Prävention alter Patientinnen und Patienten sowie deren spezieller Situation am Lebensende befasst.
Diese Patientengruppe weist einen hohen Grad an Gebrechlichkeit und Multimorbidität auf und erfordert einen ganzheitlichen Ansatz. Im Alter können sich Krankheiten mit einem veränderten Erscheinungsbild präsentieren und sind daher häufig schwer zu diagnostizieren. Therapieerfolge treten verzögert ein. In der Regel besteht zusätzlich ein Bedarf an sozialer Unterstützung. Geriatrie umfasst daher nicht nur organorientierte Medizin, sondern bietet zusätzlich Behandlung im interdisziplinären Team, welche den funktionellen Status und die Lebensqualität des älteren Patienten verbessert und seine Autonomie fördert.
Geriatrische Medizin behandelt die speziellen Erkrankungen alter Patientinnen und Patienten, die häufig älter als 65 Jahre und multimorbide sind. Die Mehrzahl der Patienten, die von geriatrischer Medizin profitiert, gehört der Altersgruppe der über 80-Jährigen an. Laut Umfragen bezeichnen sich die Deutschen aber ab 63 Jahren als alt…also sind Sie bei uns richtig. Wir sind älter, aber jung geblieben…und wir wollen unseren „Indianersommer“ noch geniessen.